Allgemein

Hilfe, Vitamine machen mich krank!

blumezuvielklein

Immer wieder bekomme ich Anfragen oder Kommentare, wie es sein kann, dass jemand erst nach der Einnahme von Vitalstoffen plötzlich und heftig krank wird. Weil es so grundlegend und wissenswert ist, gibt es hier meine Antwort öffentlich als eigenen Beitrag:

Frage: Nach dem Auffüllen von Vitamin D3 bin ich prompt krank geworden. Heftige Erkältung. Wenn ich meinem Körper Vitamine zuführe (mal nur Vitamin C, mal das teure Orthomol oder was auch immer), werde ich anschließend immer krank. Erkältung oder Magen-Darm-Grippe. Da kann man die Uhr nach stellen.
Was hat das für eine Ursache? kann es mit dem Darm zusammenhängen?
Ich möchte noch erwähnen, dass ich immer irgendwie müde, wie weggetreten bin. Kann das nicht richtig beschreiben. Das zieht sich durch mein ganzes Leben. Können Sie mir helfen? Bisher hat mich kein Arzt ernst genommen.

Antwort: auch ich mußte die Erfahrung machen, dass ich etwas Gutes/Gesundes mache oder einnehme und prompt krank wurde. Schau hier: Meine Selbsterfahrung mit Schüssler Salzen

Aber es ist logisch und es ist notwendig!!!!
Wir müssen uns von dem Denken lösen, dass Reaktionen unseren Körpers „Krankheiten“ sind.
Betrachten wir es aus einem anderen Blickwinkel: Reaktionen unseren Körpers sind Heilversuche – immer!

Offensichtlich sind folgende Beispiele:

– Sie verschlucken sich und Ihr Körper fängt sofort mit den Husten an, meist auch recht heftig. Würden sie hier auf die Idee kommen, dass dieser Husten eine Krankheit ist? Würden Sie hier einen Hustenstiller nehmen wollen?
Nein, denn Sie wissen, Ihr Körper braucht diese heftige Reaktion, damit es ihm wieder gut  geht.

– Auch wenn ein Staubkorn im Auge landet, beginnt das Auge sofort zu tränen. Der Körper hilft sich selbst und keiner kommt auf den Gedanken nun damit zum Therapeuten zu gehen und seine Weinerlichkeit zu beseitigen.

– Stellen Sie sich vor, Sie hätten sich einen Splitter eingezogen. Die Stelle fängt an zu eitern, sich zu entzünden und wenn der Splitter wieder raus  geeitert ist, dann fängt die Heilung an.

Wir erkennen: Ursache( Staubkorn, Fremdkörper, Splitter) ergibt eine Wirkung (körperliche Reaktion). Hier ist es offensichtlich und klar. Mit allen anderen Reaktionen – von Fieber, bis innerlichen Entzündungen ist es aber genauso.
Der Job als Mediziner, Therapeut, Heilpraktiker kann immer nur sein: den inneren Arzt wieder zu aktivieren und zu unterstützen.

Merke: körperliche Symptome sind keine „Krankheit“/ etwas Schlechtes. Der Körper hat sich bei seiner Reaktion etwas „gedacht“.
JEDE körperliche Reaktion ist ein Heilweg!

Was hat das aber nun mit Ihrer Frage zu tun: Sie nehmen etwas Gutes und erst danach geht es Ihnen schlecht. Sie füllen  Vitamin D3 auf/ Vitamin C usw. und dann werden Sie krank – wie soll man denn das nun verstehen?! Warum wird denn der Körper nicht sofort gesund, wenn er plötzlich was Gesundes ausreichend bekommt?

Sie glauben also, Sie waren vorher nicht krank? Sie hatten ja keine Symptome. Nur das bischen Müdigkeit usw?
Das ist falsch! Ein Körper, der bei äusseren Einflüssen keine Symptome zeigt, ist lange nicht gesund.
Der gleicht einem Bewußtlosen, der an seiner eigenen Spucke ersticken kann, wenn die in die Luftröhre gelangt – weil er nicht mehr Husten= Heilen kann.

Kleinkinder bekommen recht schnell, recht hohes Fieber – da funktionieren die Abwehr/Regulationssysteme noch gut.
Ein anderes Phänomen: warum werden Menschen anscheinend plötzlich so schwer krank, die doch vorher nie was hatten und Fieber schon garnicht?!
Warum wird einem Nichtraucher bei einem Zug aus der Zigarette speiübel, ein Raucher raucht mehrere von diesen Giftdingern und dem ist nicht übel?

Die Krankheiten fallen nicht vom Himmel,
sondern entwickeln sich aus den täglichen kleinen Sünden wider die Natur.
Erst wenn sich die gehäuft haben, brechen die Krankheiten scheinbar plötzlich hervor.“ Hippokrates 460-377 vor Christus

Was können Sie nun tun?

Sie sollten zu aller erst nicht davon ausgehen, dass gesunde Sachen, Krankheiten hervorrufen könnten (ein Zuviel mal ausgeschlossen) oder auch, dass Sie irgendwas nicht vertragen, was eigentlich von der Natur so vorgesehen ist.
Ich bekomme auch manchmal die Rückmeldungen: ich vertrage keine Schüssler Salze. Das geht aber gar nicht – Mineralstoffe sind LEBENSNOTWENDIG. Wie kann die Zufuhr von etwas, was der Körper ZWINGEND braucht, denn nicht vertragen werden?! Wenn der Körper also nach der angemessenen Einnahme von Schüssler Salzen, Vitalstoffen usw. Symptome hervorbringt – egal ob Pickel, Schweiss, Schnupfen oder Durchfall bis hin zu Müdigkeit, Nervosität bis hin auch zu Einschränkungen im Körperlichen: schmerzende Muskeln und Gelenke: es sind HEILREAKTIONEN!!! und keine zu beseitigenden „Krankheiten“.

Dann wäre eine Strategie zu entwickeln, um Ihren Körper langfristig und dauerhaft zu stabilisieren.
Dazu gehört mehr als der ein oder andere Vitalstoff/ Schüssler Salz! Wenn der Körper eben schon länger anzeigt: bitte hilf mir z.B. mit Müdigkeit, dann muss es ein ganzes Orchester an Maßnahmen geben!

1. Entlasten: Dinge, die geschadet haben oder immer noch schaden weglassen (oder wenigstens reduzieren)
2. Entgiften: Dinge, die den Körper belastet haben, im Körper mobilisieren, binden, ausscheiden. Ein Teil davon betrifft den Darm. Das größte Ausscheidungsorgan ist aber die Haut – von daher bitte auch in meinen anderen Blogartikeln stöbern z.B. Sonnenschutz, Haut usw
3. Ernähren: körperlich und mental auf „saubere“ und unverarbeitete Dinge achten (vor allem Dogmen nicht folgen, sondern gucken, ob es in den eigenen Alltag passt)
4. Ergänzen: Ein See, der über Jahre ausgetrocknet ist, wird nicht mit einem Regenguss gefüllt! Hier muss „aufgefüllt“ werden. Nahrungsergänzungsmittel von den feinstofflichen, wie Schüssler Salze bis hin zu Vitaminen, Mineralstoffen usw. müssen über einen gewissen Zeitraum dazu genommen werden.

Sie schreiben: Sie fühlen sich Krank, müde… können das nicht richtig beschreiben – genau das sind die Zeichen dafür, dass ihr Körper ernst genommen werden will, dass der innere Heiler um Unterstützung ruft, BEVOR es zum Crash kommt (siehe oben: zum „Husten, Tränen, Eitern“)
Dabei kann Ihnen aber auch kein Arzt richtig helfen – Ärzte kümmern sich um Ihre Krankheiten – um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern!

Ich hoffe, ich kann ein wenig zum Verständnis des „GANZGESUNDSEIN“ beitragen und würde mich über Kommentare mit Ihren Erfahrungen dazu freuen.

Möchten Sie differenzierter auf Ihre Fragen Antworten erhalten, wäre die Kommentarfunktion sicher überfordert – Gerne stehe ich Ihnen mit einer Antlitzanalyse nach Dr. Schüssler und einer Beratung zur Gesundheitsvorsorge auch per Skype zur Verfügung.

Alles Gute

Renate Richter

blumeoptimalkleinSo blüht eine Blume mit gezielter Hilfe

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sie wünschen sich eine persönliche Beratung?

Der Weg in meine Bernauer Praxis ist Ihnen zu weit? Nutzen Sie doch die Möglichkeit, per Telefon oder Skype persönlich beraten zu werden. Senden Sie eine Anfrage an endlich@ganzgesundsein.de und erhalten kurzfristig einen Beratungstermin zu günstigen Konditionen.

Geben Sie hier Ihre Emailadresse ein und erhalten Sie alle neuen Artikel direkt zugesandt!

Schließe dich 196 Followern an

%d Bloggern gefällt das: